Termine

St. Martin war ein guter Mann


Begleitprogramm zur Sonderausstellung vom 11. Dezember 2018 bis 27. Februar 2019


Sonntag 20.01.2019 14 Uhr Führung mit Spielszenen

Sankt Martin war ein guter Mann – Führung mit Spielszenen
Am 20.01.2019 um 14 Uhr kann man im Museum Schloss Fechenbach dem Heiligen Martin persönlich begegnen. Passend zur aktuellen Sonderausstellung „Sankt Martin war ein guter Mann“ findet im Museum eine Führung mit Spielszenen statt, das heißt, dass im Rahmen einer Führung kleine Theaterszenen aus dem Leben des Heiligen vom Verein der Freunde und Förderer Museum Schloss Fechenbach aufgeführt werden. Die Besucher können zum Beispiel live bei der berühmten Mantelteilung anwesend sein, erfahren, was Martin im Gänsestall suchte, aber auch, warum der Martinstag im Mittelalter so wichtig war und wo der Bezug auf Dieburg steckt.
Die Führung mit Spielszenen ist kostenfrei, es fällt lediglich der reguläre Museumseintritt an. Weitere Informationen unter Tel.: 06071/2002460 oder info@museum-schloss-fechenbach.de


Sonntag 03.02.2019 15 Uhr Vortrag

Das Leben des Heiligen Martin
Vortrag am Sonntag, den 3. Februar 2019 um 15 Uhr
Referent: Sven Lichtenecker M.A., Theologe und Religionswissenschaftler, Bibelhaus Frankfurt
Martin von Tours, lateinisch Martinus, war der dritte Bischof von Tours. Er ist einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche und wird auch in der orthodoxen, anglikanischen und evangelischen Kirche verehrt.
Am Sonntag, den 3. Februar 2019 lädt das Museum zu einem Vortrag über Sankt Martin ein.
Der Theologe und Religionswissenschaftler Sven Lichtenecker wird in seinem Vortrag unter anderem auf die Biografie des Heiligen Martin eingehen. Welche Schriftquellen liegen uns vor, aus denen wir über sein Leben erfahren. Dies betrifft insbesondere seine Zeit als römischer Offizier im 4. Jahrhundert nach Christus, einer Übergangsphase von der Spätantike und des aufstrebenden Christentums.
Um den Heiligen Martin, gibt es verschiedene Legenden. So sollen zum Beispiel die Gänse durch ihr Geschnatter Martin verraten haben, als er sich im Stall versteckte, um der Wahl zum Bischof zu entgehen. Eine andere Legende behauptet, Gänse hätten den Bischof beim Predigen gestört. Zur Strafe wurden sie daraufhin geschlachtet.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit für Gespräche, Rückfragen und Diskussionen.
Der Vortrag findet im Rahmen der derzeitigen Sonderausstellung „Sankt Martin war ein guter Mann“ statt.
Beginn: 15 Uhr
Großer Saal Schloss Fechenbach
Eintritt: 3 Euro
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich


Ausstellungs- und Veranstaltungsplan des Museums


(C) 2004-2008 Förderverein Schloss Fechenbach - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken